„The Brits“

 

Lena Hoschek Herbst/Winter 2016/2017

Very british präsentierte sich die kommende Herbst-/Winterkollektion der österreichischen Kleidermacherin Lena Hoschek im Rahmen der Mercedes Benz Fashion Week in Berlin. Als Inspiration dienten neben berühmten Ikonen wie die junge Queen und die schrullige Miss Marple ebenso der Chic englischer Jagdgesellschaften aus vergangenen Zeiten.

Jede Kollektion, die ich von Lena Hoschek bereits sehen durfte, ist wunderschön. Sie hat ihren ganz eigenen Stil und setzt eine starke und unabhängige Frau in den Vordergrund. Verspielt und selbstbewusst aber nie provokativ.

Dieses Jahr überraschte mich ihre Herbst/Winter Kollektion sehr positiv. Es gab keine Dirndl und kaum Blümchenmuster. Nicht, dass ich was dagegen gehabt hätte, aber es hätte mich nicht umgehauen. Diese Kollektion jedoch schon!

Wer die diesjährige Lena Hoschek Show in Berlin besuchte, erlebte eine modische Reise in das Vereinigte Königreich Großbritannien.

Neben 40er Jahre Kleidern, welche einst die junge Queen Elizabeth trug und Miss Marples Granny-Chic dienten unter anderem auch Sherlock Holmes und die traditionell britische Herrenmode als primäre Inspirationsquellen. Deutlich sichtbar wurde auch erneut Lena Hoscheks Liebe zur Natur, weshalb so mancher Entwurf an verträumt schöne englische Rosengärten erinnert oder entzückende Kreuzstichmotive, welche die Waldbewohner wie Fuchs und Eichhörnchen zeigen. Der aristokratisch anmutende Stil des British Country Heritage wurde durch festlichere, aber dennoch stets alltagstaugliche Kleider und Ensembles aus Seidenstoffen mit auffallenden botanischen Drucken und goldenen Akzenten ergänzt. Passend zu diesem glänzenden Auftritt wurden die Models mit wunderschönem, original Vintage-Schmuck von Glanzstücke Berlin und Couture-Stücken von Bijoux Heart geschmückt. Ganz nach dem Credo „put the fun into the formal“ entstanden so unerwartete Kombinationen, die Spaß machen und nicht immer ganz so ernst gemeint sind. Das Hemd mit echten Hornknöpfen trifft dabei auf putzige, kleine Gardemännlein und Polostiefel auf liebliche Kleider und „Faux Fox“.

Betrachtet man die Schnitte, so findet man neben elegant fließenden Silhouetten die immer betonte Taille, welche Lena Hoscheks fortwährende Liebe zur Weiblichkeit im Zusammenspiel mit typisch männlichen Kleidungselementen zu einem spannenden, College inspirierten Look zwischen Nerd und Preppy macht.

Eine sehr gelungene Kollektion, die mich persönlich für viele zukünftige Looks inspiriert hat!

Pictures by Getty images

(Leider sind meine eigenen Fotos nicht besonders gut geworden, weitere Bilder zur Show könnt ihr euch HIER anschauen !)

image

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s